Meister statt Klassenerhalt

Meister statt Klassenerhalt

Blog Zugriffe: 93

Eigentlich sollte es für die Tennisspieler des TC Korbach mit der Mannschaft Ü70 nur eine Übergangssaison werden. Sie waren mit dem Ziel Klassenerhalt in die Bezirksoberligasaison gestartet, nun sind sie überraschend Meister. Diese Aussage war keine Tiefstapelei, sondern sie hatte Gründe.

Die Mannschaft war im vergangenen Jahr aus der Ü65-Gruppenliga abgestiegen und sie musste für ein Jahr auf ihre Nummer eins „Youngster“ Wolfgang Albrecht verzichten. Allerdings war der Wechsel in die nächste Altersklasse ein Vorteil. Außerdem stieß Reinhard Müllenhoff zum Kader hinzu, der sich als Verstärkung erwies und Lothar Lessing blieb in dieser Saison ungeschlagen.

Zum Saisonauftakt lieferten die Korbacher mit dem 3:3 gegen Vizemeister Dörnhagen die erste positive Überraschung. Es folgten jeweils 5:1-Erfolge über Bad Hersfeld und Baunatal. Als dann der Aufstiegskonkurrent Dörnhagen beim 3:3 gegen Schauenburg einmal schwächelte, nutzten die TCK-Oldies ihre Chance und sie holten sich durch drei 4:2-Siege gegen Schauenburg, TC und BW Kassel den Meistertitel.
Nun steigen die Korbacher wieder in die Tennis-Gruppenliga auf.

Drucken